Vortragsreihe SS2015: ARCHITEKTUR DENKEN - DENK ARCHITEKTUREN

An der Schwelle vom Klassizismus zum Historismus stellte Heinrich Hübsch die damals diskursbestimmende Frage: „In welchem Style sollen wir bauen?“ (1828)

Heute ist der Begriff von Architektur weit über das Bauen hinaus entwickelt und steht an vielerlei Schwellen. So gilt es zu klären:
IN WELCHEN STYLEs WOLLEN WIR DENKEN? (2015) 

Eine Vortragsreihe zur Vielfalt der zeitgenössischen Architekturtheorien.
      Organisiert von der Architekturtheorie TU Wien. 

 

Cover Bauer_Verda776mmt_End2.jpg

30. Juni 2015, 19:00
KLAUS JÜRGEN BAUER
"Zwei Bücher, Zwei Bauten"

Alles hängt mit Allem zusammen. In den letzten eineinhalb Jahren sind parallel zwei Bücher und zwei dazupassende, exemplarische Bauten aus der Werkstatt von KJB entstanden, die in ihrem Aufeinander - Bezogensein vorgestellt werden.
Flyer


 

 

16. Juni 2015, 19:00
EVA SOMMEREGGER
"Orientierung in der Stadt."
Topologie, filmische Räume und Google Street View."
Bewegung in der Stadt erzeugt eine spezifische Art von Räumlichkeit, die widerum Einfluss darauf hat, wie wir Raum denken und reproduzieren. Über Darstellung und Vergegenwärtigung. Über bewegte Bilder und zeitlose Karten. 
Flyer

 

 

9. Juni 2015, 19:00
OLE W. FISCHER
„Die Stadt als grünes Archipel? O.M. Ungers, Rem Koolhaas und die Shrinking City“
Flyer

 

 

 
Sonja Hnilica_large.jpg

12. Mai 2015, 19:00
SONJA HNILICA
„Von der Megastruktur zum Exzellenzcluster,
Gedanken zur Universtätsarchitektur seit den 1960er Jahren“
Flyer

 

 

Ort:
Mobiles Stadtlabor am Karlsplatz, Resselpark, 1040 Wien

Koordination: 
Oliver Schürer, E-Mail